Drucken

Erst der dritte Termin passte wettermäßig. Starteten beim Sportplatz in Ottenschlag und wanderten bis Armschlag durch schönen Hochwald. Die diversen Markierungen - speziell die Nummer 13 - trafen wir mehrmals an, jedoch nie stand darauf woher- wohin sie führt. Auch der "Mohnstrudelweg" half da nicht wirklich. Erreichten Mittags zur Einkehr den sehr gut besuchten Mohnwirt in Armschlag. Wurden jedoch rasch und reichlich mit Mohnspezialitäten versorgt. Danach, es war ganz schön heiß geworden, schauten wir zum einzigen sehenswerten Mohnfeld. Bei früheren Besuchen waren diese wesentlich mehr und auch größer. Nun ein Stück auf der Straße bis zur Hammerschmiede, wo uns wieder der Wald bis zum Ausgangspunkt aufnahm. Nach Einkehr in der Konditorei in Ottenschlag erfolgte die Heimfahrt. 4,5 Std.; 15,6 km, +/-280 Hm.
Tourenführer: Herbert H.  Fotos Isolde R.